Der Himmel ist in deinem Herzen

Du fragst Dich oft, wo die Menschen hin gehen, die sterben. Einige sagen, sie seien im Sarg in ihrem Grab und da bleiben sie auch. Andere erzählen Dir sie sind in einer anderen Welt und von wieder anderen hörst Du, sie seinen im Himmel. Du siehst nach oben und fragst Dich, wie das denn sein kann, dass da oben jemand ist. An einem sonnigen Tag, an dem der Himmel wolkenlos ist scheint es Dir völlig unerklärlich, wie jetzt jemand da oben sitzen kann. Wenn da oben viele Wolken sind, leuchtet es ja ein, dass die Verstorbenen alle auf den Wolken sitzen, aber wo sind die alle wenn keine Wolken am Himmel sind? Du kommst ins Grübeln. Wo sind die´Verstorbenen denn dann? Du denkst an einen Menschen, der gestorben ist und den Du sehr gerne hattest. Woran denkst Du? Du denkst an sein Lachen, an all die schönen Erlebnisse, die Du mit ihm hattest, an seine Stimme, an all die Dinge, die ihn besonders für Dich machten. Wo ist dieser Mensch jetzt? Wieder und wieder erinnerst Du Dich an diesen Menschen und siehst ihn vor Dir, wenn Du die Augen zu machst. Noch einmal siehst Du zum Himmel, aber dort kannst Du ihn nicht sehen dort ist nichts, was Dich an ihn erinnert. Jetzt erkennst Du es: Dieser Mensch ist im Himmel und dieser Himmel ist in Deinem Herzen. Wann immer Du möchtest kannst Du die Menschen, die gestorben sind, sehen, denn Du hast sie in Dir, in Deiner Erinnerung. In Deinem Herzen sind die Verstorbenen sicher, denn dort werden sie nicht verletzt, dort geschieht nichts böses denn Dein Herz ist der Himmel.

(c) Kerstin Müller, Aachen 2004